Montageplattenaufbausystem

"MPAS 39" - Montageplattenaufbau up to date

Wer im Schaltschrankbau wettbewerbsfähig bleiben will, kommt nicht umhin, eigene Produktionsabläufe und Kostenstellen immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Die Optimierung einzelner Produktionsschritte, etwa durch Reduzierung von Installationszeiten, spielt dabei eine wichtige Rolle. Einsparung von Zeit und Kosten sind bereits beim Montageplattenaufbau möglich.

Einfach, schnell, systematisch

Das "Mounting Plate Assembly Set MPAS 39" ist ein Montageplatten-Aufbau-System für Profis. Das durchdachte Set findet nicht nur Anwendung im Neuaufbau von Montageplatten, sondern ist auch geeignet für die Erweiterung und den Umbau von fertig verdrahteten Schaltschränken. Die enthaltenen Anschläge werden mittels integrierter Magnete auf der Montageplatte fixiert. Durch diese selbstständige Halterung ist ein Aufbau der Platte stehend oder liegend möglich. Verdrahtungskanal oder Hutschiene werden direkt an den Anschlägen angelegt und können sofort befestigt werden. Langwieriges Ausmessen, umständliches Winkelanlegen und Markieren entfällt. Das Entfernen der Markierungen und das Reinigen auf der Montageplatte ist nicht mehr erforderlich. Die Kanäle werden am System angeschlagen. Die Hutschienen werden von den u-förmigen Öffnungen der Anschläge fixiert und können direkt befestigt werden. So wird die komplette Montageplatte systematisch Feld für Feld aufgebaut.

Fit für Retrofit

Im Lieferumfang enthalten sind verschiedene präzise Anschläge von 60 bis 140 mm (Rastermaß 10 mm), Seitenanschläge und diverse Distanzstücke. Durch Kombination einzelner Anschläge lassen sich Rastermaße für Klemmleisten, Schütze, Sicherungen, Motorschutzschalter, Steuerungen, Trafos, Frequenzumrichter und vieles mehr abbilden. Das Aufbau-System deckt auch perfekt die Anforderungen bei Umbau, Erweiterung oder Retrofit bestehender Schaltanlagen ab. Probleme mit zu langen Anschlagwinkeln oder mit der Suche eines geeigneten Messmittels gehören damit der Vergangenheit an.

Eine lohnende Investition für den Schaltschrankbau

Das MPAS 39 überzeugt nicht nur durch seinen hohen Anwendernutzen; das innovative Mounting-Tool ist vor allem eine Investition in minutiöse Genauigkeit ohne Messdifferenzen und ein Garant für gleichbleibend hohe Produktionsqualität. Nicht zuletzt ist das "Assembly Set" eine Anschaffung, die sich wirklich rechnet, denn die Investition in dieses "Werkzeug" reduziert die Installationszeit beim Montageplattenaufbau ganz beträchtlich.